Erfolgreiche Teilnahme an den Landesmeisterschaften der Jugend für Meckenheimer Leichtathleten

Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlicher Hitze waren die besten Meckenheimer jugendlichen Leichtathleten/innen am Wochenende (6./7. Juni) in Bottrop bei den Landesmeisterschaften der Jugend aktiv und erfolgreich.

Neben 12 Meckenheimern/innen waren in der Startgemeinschaft mit Glessen auch Sophie und Laura Gesche dabei. Das beste Ergebnis der Gruppe erzielte die 4 x 100 m Staffel in der Besetzung Lea Ludwig, Sophie Gesche, Pia Klabunn und Julia Ossenbühl mit dem 3. Platz in 49,82 sek. Die Staffel unterbot damit deutlich die zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena geforderte Qualifikationszeit von 50,20 sek. Die weitere Staffel mit Linda Jakob, Ileana Geueke, Eva Marie Hack und Laura Gesche belegte mit 51,36 sek noch einen hervorragenden 5. Platz.

Leider blies bei den Sprintwettbewerben 100m und 200m fast durchweg ein deutlicher Gegenwind. Trotzdem konnte Lea Ludwig im 100m Lauf im Endlauf mit 12,90 sek Platz 7 und im 200m Lauf mit 26,22 sek sogar eine Bestleistung erzielen (Platz6).

Über 400m Klasse U18 waren von den acht Teilnehmerinnen allein vier Meckenheimerinnen. Pia Klabunn erzielte mit 61,92 sek neue Bestzeit (4.), einen Platz dahinter lief Ileana Geueke als Fünfte 62,20 Sek.

Bei der männl. Jugend U18 konnte erstmals wieder eine 4 x 100m Staffel an den Start gehen und belegte mit Shawen Lukombo, Valentin Schurz, Jamie Kirchstein und Jason Pawlak in 47,60 sek Platz 7.

Die weiteren Meckenheimer Ergebnisse:

100m: Pia Klabunn 13,14 sek Julia Ossenbühl 13,51 sek.

400m: Linda Jacob 63,09 sek (7.) Eva Marie Hack 65,07 (8.).

Hochsprung: Kim Schicke 1,48m (12.)

Männl. Jgd. U20: 100m Prisca Sita 12,34 sek (4,4m Gegenwind), 200m 24,01 sek.

Bild: Erfolgreiche Teilnahme an den Landesmeisterschaften der Jugend für Meckenheimer Leichtathleten